rk blog 8169

Artikel mit den Tags: Grundlagen

Autor: Rolf Kurath Digitalisierung Grundlagen Verwaltungsrat Samstag, 30 Juni 2018

Blockchain - obligatorischer Lernstoff

Bitcoin war für mich eine spekulative Kryptowährung, und Blockchain eine Blackbox. Dann sagte mein Sohn, er schreibe seine unisg Master-Arbeit über die Potenziale von Blockchain in der Energieversorgung. Und kürzlich habe ich an einer Weiterbildung gehört, wir Verwaltungsräte seien digital überhaupt nicht fit. Wir müssten Programmieren lernen (zum Beispiel mit der App grasshopper – geladen aber noch nicht genutzt), und „Blockchain Revolution“ von Don & Alex Tapscott lesen. Das habe ich gemacht und bin deshalb davon überzeugt, dass wir diese neue Technologie beobachten, von konkreten Anwendungen lernen und Einfluss nehmen müssen. Sonst werden wir wie beim Internet von den Geldmaschinen der Big Player vereinnahmt.

Autor: Rolf Kurath Grundlagen Donnerstag, 30 November 2017

Wie man besser schreibt

Die Berichte meiner Regionalzeitung über ein Dossier, das ich sehr gut kenne, haben mich in den letzten Monaten häufig aufgeregt. Sachlich falsche Zuspitzungen, das Weglassen von Sachverhalts-Elementen oder die nicht angemessene Gewichtung von Einzelpersonen – für mich unverständlich, wie mein seit Jahrzehnten geschätztes Monopolmedium für Kommunales abdriftete.

Glücklicherweise habe ich kürzlich von der Republik das How-to-do-it-Buch für den Journalismus im 21. Jahrhundert erhalten.

Autor: Rolf Kurath Arbeitswelt Grundlagen Zukunftsbilder Donnerstag, 21 Mai 2015

Megatrends und Zukunftsmärkte

Wer für die Zukunft planen will, muss sich mit den Megatrends auseinandersetzen. Eine kürzlich erschienene Publikation der Universität St. Gallen ergänzt diese durch eine Prognose der Alltagswelten und skizziert die Märkte der Zukunft. Die Studie überzeugt auch durch die geschickte Visualisierung sowie durch die saubere Darstellung der Spannungsfelder zwischen Trend und Gegentrend, zwischen Chancen und Gefahren. Etwas vom Besten, was ich zum Thema Zukunftsbilder gelesen habe.

Autor: Rolf Kurath Führung Grundlagen Verwaltungsrat Mittwoch, 22 Oktober 2014

VR-Handwerk

Kennen Sie „Integrierte Corporate Governance" von Prof. Dr. Martin Hilb? Im 2013 in der 5. deutschsprachigen Auflage erschienen und vielfach übersetzt, beschreibt Prof. Hilb die Erfolgsfaktoren für das Handwerk des „Gestaltungs- und Controlling-Rats" mit einem engen Bezug zur Praxis von
Unternehmen jeder Grösse.

Autor: Rolf Kurath Führung Grundlagen Philosophie Mittwoch, 02 September 2015

Philosophie und Management

Wer ein Unternehmen erfolgreich und im Interesse seiner Anspruchsgruppen führen will, braucht neben Wissen und Erfahrung auch Charaktereigenschaften. Für gewisse Organisationen gibt es dazu gesetzliche Vorgaben. So fordert Artikel 51b des Bundesgesetzes über die berufliche Vorsorge „Loyalität und Integrität“ von den Verantwortlichen der Vorsorgeeinrichtungen. Was ist damit gemeint? Dazu kann man den Duden zu Rate ziehen, der als Synonyme u.a. Ehrlichkeit, Rechtschaffenheit und Zuverlässigkeit auflistet. Oder eine Fachzeitschrift wie die Schweizer Personalvorsorge 08/15. Oder man liest das Magazin Rubicon.

Autor: Rolf Kurath Grundlagen Philosophie Dienstag, 02 Dezember 2014

Lob der Grenze

Grenzen sind nötig. Sie helfen uns dabei, die entscheidenden Fragen unserer Zeit zu verstehen und zu beantworten. In seiner „Kritik der politischen Unterscheidungskraft" schreibt der Wiener Philosoph Konrad Paul Liessmann dem „Anything Goes" entgegen.

Autor: Rolf Kurath Gesellschaft Grundlagen Philosophie Mittwoch, 31 Dezember 2014

Chancengerechtigkeit

Das Caritas-Jahrbuch zur sozialen Lage der Schweiz ist für mich unverzichtbar geworden. Der „Sozialalmanach 2015" liefert Fakten zur Bedeutung der Zuwanderung für unseren Wohlstand – heute und in der nahen Zukunft. Zudem wird aufgezeigt, dass die zunehmende Abkoppelung des Wirtschaftswachstums von der Wohlstandsentwicklung die soziale Stabilität der Schweiz gefährden kann.

Autor: Rolf Kurath Grundlagen Organisationsentwicklung Montag, 15 September 2014

Inspirationsquellen

Dieses Jahr habe ich zwei Online-Medien kennengelernt, die mir immer wieder auf die Sprünge helfen. Sie sind deshalb nützlich, weil sie Geschichten erzählen über das, was Menschen bewegt. Hintergründe und Entwicklungen werden so besser verständlich, als wenn sie auf traditionelle Weise präsentiert werden.

Autor: Rolf Kurath Grundlagen Organisationsentwicklung Storytelling Donnerstag, 17 Dezember 2015

Mit Geschichten Menschen gewinnen und überzeugen

Erneut habe ich die Ehre und Freude, mit einem Kollegen aus alten Zeiten zusammenarbeiten zu dürfen. Werner T. Fuchs ist seit unserer letzten Begegnung Ende der 90er Jahre zu einem grossen Geschichtenerzähler und Marketingexperten geworden. In seinen Büchern stellt er ein Instrumentarium bereit, das die Zeichensprachen des Unbewussten sichtbar macht und die Konzeption guter Geschichte erleichtert. Diese können an allen Kontaktpunkten eingesetzt werden, an denen jemand mit einem Kunden oder andern Adressaten in Berührung kommt.

Diese Seite verwendet Cookies und Google Analytics.  Durch Klick auf den Akzeptieren-Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies und dadurch die Datenübertragung an Dritte (auch nach USA).